Anal

Gangbang im Hotel

Als Managerin zurechtgemacht, mit Nadelstreifen 55cm Korsett, kurzem Rock, Catsuit, , Strapsen und extrem hohen, Highheels bestellte ich ein Taxi. Meine großen Titten drückten die leicht transparente schwarze Catsuit unter dem Oberteil hervor, und der Taxifahrer konnte seinen Blick nicht mehr von mir lassen…. Ich kam pünktlich an jenem Donnerstag gegen Abend im Hotel in Messenähe an und fuhr wie[...]

weiterlesen

Eine Fantasy wird Heute wahr

Verdammtes Singledasein, und dass jetzt schon seit über zwei Jahren. Nicht nur, dass man niemanden hat, mit dem man einen schönen Abend verbringen kann, nein, auch der Sex leidet darunter. Da wird man mit der Zeit doch schon leicht gefrustet. Und dann immer wieder diese Fantasien….Ein Wunsch wird dabei immer größer, fast nicht mehr auszuhalten. Ich möchte einmal Sex mit[...]

weiterlesen

Wie ich zur Sissy wurde

Nur ein paar Häuser weiter wohnte Edward, 47 Jahre alt, hatte einen kleinen Bauch, sonst aber sehr gepflegt. Seit 3 Jahren war er geschieden und lebte nun alleine. Schon seit einiger Zeit besuchte ich ihn regelmäßig, um in seinem Pool zu schwimmen, um ihm manchmal im Garten auszuhelfen oder einfach nur um zu reden.Ich mochte ihn sehr und wir wurden[...]

weiterlesen

Frau S, die reife Kollegin Teil 2

Die Sache zwischen mir und Sieglinde lief so weiter, dass wir uns regelmäßig bei ihr trafen, hemmungslosen Sex genossen aber nicht mehr. Die Initiative musste immer von ihr aus gehen, meine Vorschläge uns zu treffen wurden von ihr kategorisch zurück gewiesen. Ein wenig störte es mich, dass sie mich offenbar nur als „geilen Hengst“ sah, der ihr, wann immer es[...]

weiterlesen

Frau S, die reife Kollegin

Als ich die Treppe der Umkleide runter ging, kam sie, sie war etwas spät dran heute, mir eilig entgegen. Mein Blick fiel sofort auf ihr Dekolletee, ihre hübsche Schulterpartie und die Stelle in ihrem Nacken, wo die Träger ihres Oberteils zusammenliefen. Ihr Top war schwarz und zwei lederne Träger spannten sich von ihren vollen Brüsten über ihre makellosen Schultern in[...]

weiterlesen

Das erste mal in den Arsch gefickt

Lisa war schon immer das Traummädchen der ganzen Klasse, wenn nicht sogar der ganzen Schule. Sie war 1,80 m groß und hatte lange, grazile Beine. Ihre blonden Haare waren wunderschön lang und berührten bereits fast ihren Gürtel. Sie wusste dass sie umwerfend aussah und zog sich auch dementsprechend an. Meist trägt sie enge Jeans, die ihren knackigen, schlanken Po betonten.[...]

weiterlesen