Hardcore

Ausgepeitscht und gefickt

Zur Hure erzogen 199 Ich saß mit den beiden anderen Subs beim Frühstück. Sie wollten genau wissen, wie mein erster Tag gelaufen war. Stolz zeigte ich ihnen die schon verblassenden Striemen auf meinem Po.Die beiden erfahrenen Profi-Masochistinnen konnte ich damit natürlich nicht beeindrucken – beide hatten schon wieder neue Striemen und Hämatome am ganzen Körper -, aber trotzdem hatte ich[...]

weiterlesen

Fesselfick

Zur Hure erzogen 207 Ich war nun schon seit einer Woche in Frau Clarissas Studio beschäftigt. Nach der harten Auspeitschung während meines ersten SM-Gangbangs hatte sie mir zwei Tage verhältnismäßig „sanfte“ Kunden zugeschanzt, die mich zwar gedemütigt und hart geohrfeigt hatten, aber meinen malträtierten Rücken in Ruhe ließen.„Ein Kunde hat dich für mehrere Stunden gebucht“, verkündete mir Frau Clarissa als[...]

weiterlesen

Der Langzeit-Sklave I

Zur Hure erzogen 211 Im Studio gab es für devote Kunden auch die Möglichkeit, sich für längere Zeit inhaftieren zu lassen. In einem abgelegenen Teil des sich über drei Stockwerke erstreckenden Studios waren zu diesem Zweck mehrere Zellen eingerichtet worden. Hier konnte man sich für mehrere Stunden über Tage, Wochen und sogar Monate einsperren lassen. Je nach finanziellen Möglichkeiten des[...]

weiterlesen

Eine Woche Erziehung

045 Meine Chefin und Ich Marina (meine Chefin) ging ohne ein Wort , während ich schlief. Nur ein Zettel auf dem Tisch!! „Danke für diesen geilen Abend, aber das muss etwas einmaliges gewesen sein!“ Ich dachte nur… wetten nicht!!??Ich war ein wenig sauer als ich wach wurde und Marina war nicht da.Sofort setzte ich mich an den Computer und schnitt[...]

weiterlesen

Bestrafung wegen klauen

Regina ist mit ihrer Familie für 4 Wochen nach Russland geflogen. Ich vermisse ihren kleinen, zierlichen Körper, ihre stechenden blauen Augen und natürlich den hemmungslosen und wilden Sex mit ihr! Ich denke aber auch an den Sex mit ihrer Mutter, auch wenn es nur zweimal war. Aber das letzte mal war echt scharf!! Mir geht das Kostüm das sie trug,[...]

weiterlesen

Beim Wichsen erwischt

Schon ewig hatte ich nicht mehr so tief und fest geschlafen wie in dieser Nacht. Ich habe gefickt wie in jungen Jahren und das mit einer Japanerin, die Lust an Schmerzen und Vergnügen hatte. Gegen sieben Uhr morgens wurde ich wach und Miyu lag so wie ich nackt neben mir. Besser gesagt, an mir. Sie klebte förmlich an meinem Rücken.[...]

weiterlesen

Das schmutzige Firmengeheimnis

Das schmutzige Firmengeheimnis„Also Frau Weidenbruch, Sie wollen mir also von ihrer kurzen aber intensiven Karriere als Sekretärin erzählen. Dann legen Sie mal los.“Der Starjournalist musterte die junge Frau, die vor ihm saß. Sie war irgendwas zwischen 20 und 30, er war nicht so gut darin, das Alter von Frauen einzuschätzen. Ausnehmend hübsch war sie in jedem Fall. Ihr hellbraunes, unten[...]

weiterlesen

Die Nacht der ersten Paarung

Vor dieser ersten Nacht wussten die beiden Paare nicht, dass sich auch das andere Paar heimlich schon lange beglückte. Bei der ersten Übernachtung entstand das Neue, die grosse Begegnung zu viert: die Doppelhochzeit.Wir verstummten auf einen Schlag. Es war plötzlich so still, dass wir uns atmen hörten.Bingi, die mich in unserem Liebesnest bis zum Aufschrei der Lust hatte rammeln lassen,[...]

weiterlesen

Das dritte Loch gefunden

Ein Freund meines Mannes, Jürgen heißt er, hat mich aufgefordert, doch mal über ein gemeinsames Erlebnis zu berichten. Für mich war es einmalig, denn ich bin keine Drei-Loch-Stute.Mein Mann Guido und sein Freund Jürgen spielen Golf. Auch ich spiele gerne mit kleinen Bällen, aber ich schlage sie nicht brutal mit einem Golfschläger. Es wäre sozusagen kontraproduktiv.Das schönste an dem Sport,[...]

weiterlesen

Der kleine heiße Schnitte aus der Niederlande

Meine Tochter absolvierte während ihres Studiums ein Austauschjahr in den Niederlanden. Im Gegenzug nahmen wir eine niederländische Studentin bei uns auf. Mareike war sehr sympathisch und vor allem sehr sexy. Mit ihren langen blonden Haaren und der hellen Haut war sie das Urbild eines niederländischen Mädchens. Sie trug immer enge Jeans, kurze Röcke oder so kurze Hosen, dass mehr von[...]

weiterlesen

Die Magd Teil 9

So ging es nun die nächsten Tage und Wochen. Hofarbeiten, Zofendienst, von Montag bis Freitag ließ ich mich von den Gästen benutzen, um zusätzlich Geld zu verdienen. Und da ich meinem Namen als -Fräulein Pervers-gerecht werden wollte, habe ich also viele Männerärsche geleckt und mich oft anpissen lassen. Drei bis vier Mal in der Woche, war mein -Ablecker- da. Dann[...]

weiterlesen

Ich wurde unerwartet von zwei Typen benutzt

Kurz vorm schlafen gehen hatte ich kurzfristig Lust auf einen Schwanz bekommen. Ich hatte mir gemütlich auf der Couch einige Pornos angeschaut und bekam spontan die Idee noch jemanden zu blasen. Ein spontaner Fick mit einer Frau wäre sowieso nicht möglich gewesen. Also setzte ich mich an meinen Rechner und suchte nach geilen Kontakten. Schnell war ein Typ gefunden der[...]

weiterlesen

Sein versautes erstes Mal

Dieses Jahr hatte ich mit Tobi ne Challenge laufen, die wie folgt aus sah. Ich musste soviele verschiedene Typen zum abspritzen bringen, wie die jeweilige Monatszahl. Sprich im Januar einen, im Februar zwei, im März drei, etc etc. Die Kerle durften sich dabei nicht wiederholen.Die ersten drei Monate hab ich mit Bravour gemeistert, doch dann kam Covid und somit war[...]

weiterlesen

Lebenslänglich – bis das der Tod uns scheidet! Teil 3

Süße Träume Im Schneckentempo kehrte mein Bewusstsein an die Oberfläche zurück. Mich fröstelt. Eigentlich konnte ich mir gar nicht vorstellen warum. Um mich herum ging es doch günstig heiß her. Auf meinem Gesicht lag oder besser gesagt hockte ein weiblicher Unterleib, warm und feucht. Meine Zunge bewegte sich in oval kreisenden Bewegungen auf und ab und stieß an der untersten[...]

weiterlesen

Mein geilster Fick am Baggersee Teil 1

Ich war gerade mal wieder dabei, Schwanz und Sack zu rasieren. Wer das einmal gemacht hat, tut es immer wieder. Es ist einfach geiler, einen total nackten Schwanz zu wichsen, finde ich jedenfalls. Und ich war geil. Unsäglich geil. Am liebsten hätte ich mir sofort einen runter geholt. Aber bei dem schönen Wetter wollte ich das in freier Natur machen,[...]

weiterlesen