Gruppensex

Gangbang im Hotel

Als Managerin zurechtgemacht, mit Nadelstreifen 55cm Korsett, kurzem Rock, Catsuit, , Strapsen und extrem hohen, Highheels bestellte ich ein Taxi. Meine großen Titten drückten die leicht transparente schwarze Catsuit unter dem Oberteil hervor, und der Taxifahrer konnte seinen Blick nicht mehr von mir lassen…. Ich kam pünktlich an jenem Donnerstag gegen Abend im Hotel in Messenähe an und fuhr wie[...]

weiterlesen

Eine Fantasy wird Heute wahr

Verdammtes Singledasein, und dass jetzt schon seit über zwei Jahren. Nicht nur, dass man niemanden hat, mit dem man einen schönen Abend verbringen kann, nein, auch der Sex leidet darunter. Da wird man mit der Zeit doch schon leicht gefrustet. Und dann immer wieder diese Fantasien….Ein Wunsch wird dabei immer größer, fast nicht mehr auszuhalten. Ich möchte einmal Sex mit[...]

weiterlesen

Ein Traum der war wurde Teil 2

Er hatte auf einem Stuhl am Tisch gesessen und stand nun auf und trat auf mich zu. „Ja ich fick dich in deine Hurenlöcher,“ und dabei griff er mir mit einer Hand an einer meiner Titten und mit der anderen an die Fotze und sagte weiter: „aber ich will dein Gesicht sehen wenn du meinen Schwanz heraus holst.“ Ich griff[...]

weiterlesen

Ein Traum der war wurde Teil 1

Für zwei Jahre hatte ich mich verpflichtet für die Firma in den Osten nach Polen zu gehen denn ich war die einzige die etwas Russisch und Polnisch konnte und auch so qualifiziert war ein Geschäft aufzubauen. Ich muss aber auch zugeben das mich das Geld reizte das man mir bezahlen wollte. Ein Jahresgehalt zusätzlich und meine Fix kosten in Polen[...]

weiterlesen

Uschis unvergessener Kneipenbesuch

Uschi war in die Nachbarstadt gefahren um ihre Freundin zu besuchen, sich ein bisschen mit ihr zu unterhalten und später noch einen draufzumachen und abzutanzen. Harald, ihr Verlobter, war an diesem Abend wieder mal unterwegs und würde auch erst am darauffolgenden Abend wieder heim kommen, und deswegen tigerte sie eben alleine los, denn zu Hause wäre ihr sonst die Decke[...]

weiterlesen

Frau S, die reife Kollegin Teil 2

Die Sache zwischen mir und Sieglinde lief so weiter, dass wir uns regelmäßig bei ihr trafen, hemmungslosen Sex genossen aber nicht mehr. Die Initiative musste immer von ihr aus gehen, meine Vorschläge uns zu treffen wurden von ihr kategorisch zurück gewiesen. Ein wenig störte es mich, dass sie mich offenbar nur als „geilen Hengst“ sah, der ihr, wann immer es[...]

weiterlesen